Kältetherapie bis -110 °C

Die heilende Wirkung von Kälte ist bereits seit Jahrhunderten bekannt und bewährt. Kältetherapie ist heute von großer Bedeutung in der Physiotherapie, der Sportmedizin aber auch der Rheumatologie.

Einsatzbereiche sind beispielsweise akute und chronische schmerzhafte Erkrankungen des Bewegungsapparats, Behandlung muskulärer Triggerpunkten in Kombination mit Stretching, Unterstützung der Bewegungstherapie durch vorangehende Kühlung und speziell bei der Ganzkörper-Kältekammer entzündliche und degenerative rheumatische Erkrankungen sowie die schnellere Regeneration auch im Leistungssport.

Minimale Verbrauchskosten und herausragende Funktionalität zeichnen den Cryo von Zimmer MedizinSysteme aus und garantieren eine optimale Behandlung bei Schmerzen und Entzündungen, ganz ohne reaktive Hyperämie!

Der Aufenthalt im icelab verspricht Erlebnisqualität und überrascht durch ein spontanes Wohlbefinden. Die positiven Wirkungen des icelab-Klimas auf Gesundheit und Leistungsfähigkeit waren im Lauf von 20 Jahren Gegenstand zahlreicher wissenschaftlicher Studien und sind daher umfassend dokumentiert.